Erfolgreicher HÖHA-Abschluss nach einem schwierigen Schuljahr

 

„Corona hat uns allen das Schuljahr ganz schön vermasselt!“ Mit diesen Worten verabschiedet der Bildungsgangleiter der Höheren Handelsschule, Hermann Löhr, StD,  die diesjährigen Abschlussklassen.

 

 

Im Abschiedsgruß an die Schüler*innen erinnert er an die besonderen Herausforderungen der zweijährigen Schulzeit der Klassen HHO1-5.  Herr Löhr bedauert, dass zwei coronabedingte Phasen von Distanz- und Wechselunterricht doch die ein oder andere Wissenslücke hinterlassen habe. Auch habe durch die ausgefallenen außerunterrichtlichen Aktivitäten wie Klassenfahrten und Betriebsbesichtigungen das soziale Miteinander gelitten.

Er ermutigt die Absolventen aber auch, den Blick auf die Qualifikationen zu richten, die durch den digitalen Distanzunterricht besonders gefördert wurden. Schließlich seien selbständiges und selbstverantwortliches Lernen sowie verstärkte digitale Kompetenz wichtige Voraussetzungen für Erfolg in Ausbildung und Studium.

Nach einem Grußwort der jeweiligen Klassenleitungen (Herr Stüttgen, Herr Kaiser, Herr Krumbe, Frau Stöber) erhalten insgesamt 85 Absolvent*innen das Abschlusszeugnis mit FH-Reife … und ein Klassenfoto zur Erinnerung.

HHO1 - Herr Löhr
HHO1 – Herr Löhr
HHO2 - Herr Stüttgen
HHO2 – Herr Stüttgen
HHO3 - Herr Kaiser
HHO3 – Herr Kaiser
HHO4 - Herr Krumbe
HHO4 – Herr Krumbe
HHO5 - Frau Stöber
HHO5 – Frau Stöber